Archive for Juni, 2012

OLG Düsseldorf verurteilt Wirtschaftsprüfer zu...

01.06.2012 Das OLG Düsseldorf lässt keine Zweifel aufkommen. In kurzer Zeit hintereinander haben zwei Senate des Oberlandesgericht Düsseldorf eine Wirtschaftsprüferfirma in von unserer Kanzlei zugunsten von Anlegern geführten Prozessen in II. Instanz zu Schadenersatz verurteilt. Die Anleger erhalten nach den Urteilen vom 27.04.2012 und 10.05.2012 das von ihnen im Zuge einer Zeichnung von Aktien investierte Kapital wieder zurück. Damit ist eine wichtige Vorentscheidung getroffen für zahlreiche weitere von uns vertretene Anleger, für die wir die Wirtschaftsprüfer bereits auf Schadenersatz verklagt haben und bei denen die Prozesse noch nicht abgeschlossen sind. Die Wirtschaftsprüferfirma hatte in Bezug auf die Prognoserechnung des Start Up Unternehmens Tarquinia AG einen Prüfungsbericht erstellt, der erhebliche Fehler aufwies und insbesondere nicht erkannt, dass die im Emissionsprospekt prognostizierten Dividendenausschüttungen nach den gesetzlichen Vorschriften nicht zulässig waren. Das haben wir in den von uns initiierten Klagen moniert. Die Haftung der Wirtschaftsprüfer begründet das OLG Düsseldorf mit den von der Rechtsprechung entwickelten Grundsätzen des Vertrages mit Schutzwirkung zugunsten Dritter. ...
Mittwoch, Juni 6th, 2012

BCI – Ein international organisiertes Schneeballsystem -...

06.06.2012 Zahlreiche Anleger haben unsere Kanzlei zwischenzeitlich im Zusammenhang mit ihrer Kapitalanlage in BCI  Business Capital Investors angesprochen. Ganz offensichtlich handelte es sich um ein international organisiertes Schneeballsystem, bei welchem die bis zu 3500 Anleger Beträge von annähernd € 100 Mio. auf verschiedene Konten, u. a. in Spanien und Südafrika eingezahlt haben. Bis zu 3500 Anleger sind betroffen, aber es gibt unter verschiedenen Gesichtspunkten Hoffnung. Zum einen konnte die Staatsanwaltschaft bereits einen Betrag von € 13 Mio. aufgrund international angelegter Ermittlungen sicherstellen. Zum anderen kommen Ansprüche gegen die Finanzvermittler in Betracht, welche noch bis zum Jahr 2010 für eine Investition in BCI geworben haben und. Ganz offensichtlich waren die Provisionsversprechungen von BCI derart attraktiv, dass die Anleger mit grob falschen Informationen über den eigentlichen Charakter der Kapitalanlage informiert worden sind. Daraus können sich in diesen Fällen in besonderer Eindeutigkeit Ansprüche gegen die freien Finanzberater ergeben. Daher gehen wir in diesen Fällen für unsere Mandanten zweigleisig vor und machen Ansprüche unserer Mandanten ...
Mittwoch, Juni 6th, 2012