Archive for April, 2013

Der Irrweg der Insolvenz in Eigenverwaltung

29.04.2013 - Der Vorstand der WGF AG hatte im Dezember 2012 seinen Antrag beim AG Düsseldorf auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens mit dem Antrag auf Eigenverwaltung verbunden. Nicht ein Insolvenzverwalter sollte für das Insolvenzverfahren verantwortlich sein, sondern der Vorstand der WGF AG. Das Gericht musste dem Antrag der WGF AG vorläufig entsprechen, da ein gerichtliches Ermessen für eine Ablehnung eines solchen Antrags nicht gegeben ist, es sei denn Nachteile für die Gläubiger der WGF AG sind offensichtlich. Am 22.05.2013 müssen nun die Gläubiger der WGF AG in einer Gläubigerversammlung entscheiden, ob sie eine Insolvenzabwicklung in Verantwortung der WGF AG wollen, oder ein Regelinsolvenzverfahren. Der Irrweg der Eigenverwaltung Die Kanzlei Keitel & Keitel Rechtsanwälte ist mit weiteren in Sachen WGF AG tätigen Kanzleien der Auffassung, dass das Konzept der Insolvenz in Eigenverwaltung unter Ägide der WGF AG ein Irrweg ist. Das von den Eigentümern eingebrachte Eigenkapital war für ein Unternehmen der Immobilienbranche mit nur 5 % verschwindend gering. Dieses Eigenkapital ist durch die Überschuldung des ...
Montag, April 29th, 2013