Beim Amtsgericht Mönchengladbach läuft ein vorläufiges Insolvenzverfahren unter dem Aktenzeichen 46 IN 49/08. Das Insolvenzverfahren wird möglicherweise bereits im Dezember 2008 eröffnet.

Anleger mit hohen Volumina von ISS-Schuldverschreibungen, welche über Rechtsanwalt Lechner oder seine Procurana Treuhand KG an einem Sicherheitenpool von Grundschulden am ISS-Immobilienvermögen partizipieren sollten, wollen nun Auskunft, ob und auf welchen ISS-Grundstücken Grundschulden für Sie eingetragen worden sind. Sodann ist sicherzustellen, dass die gesicherten Gläubiger, wenn die Sicherheiten für die Anleger bestellt worden sind, auch tatsächlich aus der Verwertung der Immobilien befriedigt werden.

Falls der Treuhänder sich nicht entsprechend dem Treuhandvertrag verhalten hat, stehen Schadensersatzansprüche gegen den Treuhänder im Raum. Rechtsanwalt Lechner ist Komplementär und damit persönlich haftender Gesellschafter der Treuhänderin Procurana Treuhand KG.

Mit der Insolvenz von ISS AG findet eine Gesellschaft des grauen Kapitalmarkts ihr Ende, die sich durch immer neu ausgegebene Schuldverschreibungen immer neues Kapital verschafft hat, bis am Ende doch die fehlende Seriosität der über Telefonaquisiteure veräußerten Kapitalanlage zu Tage trat.
Im Raum stehen nun Ansprüche gegen Vorstand und Aufsichtsrat. Die Staatsanwaltschaft wird nun prüfen müssen, ob eine strafrechtliche Verantwortlichkeit von Vorstand und Aufsichtsrat in Betracht kommt. Dies könnte dann auch zur zivilrechtlichen Verantwortung dieser Herren führen.
Für eine anwaltliche Erstberatung hinsichtlich in Frage kommender Ansprüche stehen wir zur Verfügung.
Keitel & Keitel, Decksteiner Straße 78, 50935 Köln, Telefon: 0221-430 88 30, E-Mail: info@keitel-anwaelte.de
Stand 17.11.2008

Ähnliche Meldungen:

Tags: ,

Comments are closed.